für Babys und Kleinkinder ab 6 Monaten bis 6 Jahren

Was ist Frühmusik?

Im gemütlichen Rahmen einer Kleingruppe entdecken wir auf spielerische Art die vielen Facetten von Musik. Die gemeinsame musikalische Tätigkeit zu genießen steht bei der Elementaren Musikpädagogik immer im Vordergrund, während auf professionelle Weise eine erste musikalische Basis gelegt wird.

Das Kind erfährt Musik im Spiel, durch selbst musizieren, durch zur Musik getragen werden, durch das Musikspiel der Kursleiterin. Kleine Kinder lernen hauptsächlich durch Beobachten und Nachahmen. Durch das gezielte Vormachen der Kursleiterin und der Bezugsperson erlebt schon das sehr junge Kind Musik ohne Zwang, aber doch mit klarer Struktur. Die unterschiedlichen Klänge, Rhythmen und Lieder helfen dem Kind eine eigene musikalische Vorstellung aufzubauen. Und durch die gemeinsame schöne Erfahrung wird die Bindung zwischen Kind und Begleitperson gestärkt.

Wir lernen altersgerechte Orff-Instrumente (z.B. Rasseln, Trommeln, Schellen, Klanghölzer) kennen, singen Lieder und erleben lustige Sing- und Bewegungsspiele. Wir werden Rhythmen mit Hilfe von Sprache, Reimen und einfachen Klatschspielen erfahren. Schon die Kleinsten bekommen die Möglichkeit die gesungenen Lieder selbst rhythmisch zu begleiten.

Der Einsatz von auffordernden Materialien wie bunte Tücher, Hocker, Bälle, Reifen, Würfel usw. laden das Kind zum Experimentieren ein, bringen Bewegung in die Gruppe und ermutigen schon kleine Babys sich von der Begleitperson zu lösen. Durch Spiele und Lieder können auch alltägliche Fähigkeiten unterstützt werden, wie etwa aufräumen. 

 

Die etwas älteren Kinder lernen die verschiedenen Instrumentenfamilien kennen und experimentieren mit einfachen Rhythmen und deren Notation. Erste Kompositionen werden gemeinsam im kreativen Prozess erarbeitet.

Durch die unterschiedlichen Musik- Bewegungs- und Tanzangebote im Kurs profitieren bereits die Jüngsten entscheidend in Ihrer Gesamtentwicklung. Nicht nur die musikalischen Fähigkeiten entwickeln sich, die kognitive Kompetenz, die soziale, sprachliche und emotionale Kompetenz und die motorische und sensorische Entwicklung wird durch musikalische Früherziehung kindgerecht gefördert.

Die Inhalte des Kurses können auch zu Hause spielerisch weitergeführt werden. Dadurch kommt es nicht nur zu einer Vertiefung der Kursinhalte, sondern auch zu fröhlichen musikalischen Aktivitäten zu Hause, von denen alle weiteren Familienmitglieder profitieren können.

Hausübung: Singen, tanzen und kuscheln :-)